Zusammen arbeiten, zusammen Spass haben

Gruppentraining


Was?

  • Individuelles Hundetraining in kleinen Gruppen
  • Erziehung, Beschäftigung, Freilauf und gemeinsamer Spass an der Arbeit
  • Trainingsgruppen auf dem eigenen eingezäunten Hundeplatz und "im wahren Berliner Kiez-Leben"
  • Geeignet bei Interesse an gemeinsamen Spaß und Arbeit des Mensch-Hund-Teams
  • Zur Auslastung, bei leichten Alltagsproblemen oder als fortführendes Training im Anschluss an die Einzelarbeit

Wann und wo?

  • Donnerstags 18-19 Uhr - "Kiez-Training"; In Berlin Pankow/Prenzlauer Berg/Friedrichshain. Fokus der Gruppe: Themen rund um die allgemeine Erziehung, Beziehung und Bindung - allgemeines Hundetraining im Berliner Stadtleben - in Kooperation mit der Hundeschule Großstadthunde und Free Dogs Berlin e.V.
  • Samstags 13-14 Uhr - Special für Raufer und Pöbler, Hunde mit sozialen Unverträglichkeiten oder Unsicherheiten; Training auf dem eigenen Hundeplatz, hin und wieder auch "im Kiez" Berlin Prenzlauer Berg/Pankow/Friedrichshain. Fokus der Gruppe: Erarbeitung und Optimierung der Handlungsfähigkeit in spezifischen problematischen Situationen des Alltages, insbesondere Hundebegegnungen.
  • Sonntags 13-14 Uhr - allgemeines Training; Hundeplatz Premnitzer Str. 4 Berlin; S-Bhf Mehrower Allee. Fokus der Gruppe: Themen rund um Hundeerziehung und Hundeverhalten - allgemeines Hundetraining mit Freilauf.

Kosten?

  • 15€ pro Termin
  • 5er Karte 70€

Anmeldung gerne hier!

Detaillierte Infos:

Das Gruppentraining richtet sich an interessierte Mensch-Hund-Teams die zusammen arbeiten und zusammen wachsen möchten. In unseren Gruppen gibt es nicht den vorgeschriebenen und zu absolvierenden Lehrplan, jedes Mensch-Hund-Team soll immer das mitnehmen und erarbeiten was gerade Ihre Bedürfnisse sind! Ziel sind das harmonische Zusammenleben und der sichere Umgang im Alltag. Basisinhalte sind allgemeine Themen rund um Verhalten, Grunderziehung, Beziehung und Bindung. Neben den praktischen Einheiten auf dem Platz werden je nach Bedarf zudem Übungseinheiten im Straßenverkehr, im Kiez oder in der freien Natur einbezogen. Der theoretische Hintergrund des Trainings wird ebenfalls erläutert, insbesondere kann hier auch Unterstützung gegeben werden, was das Erkennen und Einschätzen von Verhaltensmustern der Hunde und deren Interaktion betrifft.